Laienspielgruppe meldet sich aus dem Corona-Schlaf

Rodgau (RZ) Für ein Hobby, das besonders von persönlichen Kontakten lebt, wie das Theater, war es schwierig die Pandemie zu überbrücken. Theaterproben über Videotelefonie abzuhalten – ohne Aussicht auf eine Aufführung – machten wenig Sinn. Die Nieder-Röder Theaterfreunde haben sich daher dazu entschieden, die Pandemie soweit wie möglich abzuwarten, um damit auch das Publikum und die eigenen Mitglieder vor einer Infektion während der Aufführungen und Proben zu schützen.